Leistungsspektrum –

Physiotherapie auf neurologischer Grundlage (Methode Bobath und PNF)

Die Behandlungsmethoden für alle Erkrankungen mit Schädigungen im zentralen Nervensystem wie zum Beispiel:

  • ALS (Amyotrophe Lateralsklerose)
  • Angeborenen zentralen Bewegungsstörungen
  • M. Parkinson - Multiple Sklerose
  • Nach einem Krankenhaus- / Reha-Aufenthalt
  • Querschnittslähmungen
  • Zustand nach Schlaganfall oder Gehirnblutung
  • Zustand nach Schädel-Hirn-Trauma

Wie und wo findet diese Therapie statt?

Die Therapie auf neurophysiologischer Grundlage kann auch bei Ihnen Zuhause, im Rahmen eines Hausbesuches, erfolgen. Ein höhenverstellbares Pflegebett ist dazu Voraussetzung. Sobald es dem Patienten möglich ist die Praxis aufzusuchen, ist es sinnvoll die Therapie in unserer Praxis für Physiotherapie Bad Homburg weiter fortzusetzen.

Unsere Behandlungsansätze im Überblick:

- Angepasste Reize setzen, um dem Gehirn eine Neu-/ Umorientierung zu ermöglichen.
- Erfahren, welche Behandlungsziele dem Patienten am wichtigsten sind, und diese stärker fördern. (In der Physiotherapie werden jeweils einzelne Aspekte intensiver bearbeitet.)
- Motivation steht im Vordergrund. Der Patient muss wollen, um ein gutes Ergebnis zu erreichen.
- Störende Bewegungsmuster und Ausweichbewegungen verringern.
- Trotz Einschränkungen vorhandene Fähigkeiten voll Nutzen und ausbauen.

PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation)

Die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation ist eine physiotherapeutische Behandlungsmethode, welche v. a. in der Neurologie Anwendung findet, aber aufgrund ihrer funktionell-physiologischen Grundlage auch in der allgemeinen Physiotherapie angewandt wird.

Dabei wird der zu dehnende Muskel abwechselnd passiv gedehnt und in gedehnter Position angespannt. Dies wird auch als postisometrische Relaxation (PIR) bezeichnet.

Anwendungsbeispiele

- Muskeldysbalancen
- Muskelschwäche
- Parkinson
- Schlaganfall

Bobath

siehe Bobath