Was sind Cross Patches?

Cross Patches sind Gittertapes. Sie werden auf energiegeladene Stellen wie Schmerz-, Muskeltrigger- und Akupunktur-Punkte geklebt, die vom behandelnden Therapeuten manuell aufgesucht werden. Die Cross-Patches ermöglichen einen verbesserten Energieabfluss an den Staustellen und sorgen so über die Tragedauer zu einer Harmonisierung des Energieflusses.

Hierbei stellt sich in der Regel schon kurz nach dem Aufkleben der Cross-Patches eine Verbesserung der Bewegungseinschränkung sowie eine spürbare Schmerzlinderung ein.

Das Gittertape ist selbstklebend, wasserfest, luftdurchlässig und lässt sich hervorragend mit dem myofaszialen Taping verbinden. Es verliert automatisch seine Haftung, wenn der Körper die Tapeanlage nicht mehr benötigt. Das kann in Einzelfällen bis zu drei Wochen andauern.

Anwendung der Cross-Taping-Therapie z.B. bei
Muskelverspannungen, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Wirbelsäulenproblemen, Prellungen, Narben

Jetzt einen Termin vereinbaren

Falls Sie noch Fragen haben, schreiben Sie mir unverbindlich, rufen Sie mich an oder nutzen Sie das Kontakt-Formular. Ich stehe Ihnen für weitere Auskünfte jederzeit gerne zur Verfügung.
Telefon 06172 / 94 18 81 oder Mobil 0160 / 97 74 76 55